home  

Die Bilder der Ausstellung 'Bildbegegnungen' der drei LabSaal-Gruppen (Foto-, Aquarell- und Malgruppe) können Sie  hier noch einmal ansehen

Natur & Kultur  (LabSaal - Lübars) e.V.

Veranstaltungs-Kalender  Dezember 2017 - August 2018

Der LabSaal ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich

Eintrittspreise siehe bei Programmdetails

1. Eintritt ohne Ermäßigung
2. ermäßigter Eintritt für Darlehensgeber, ALG I und
    Schwerbehinderte  ab 50%
3. ermäßigter Eintritt für Schüler / Studenten, ALG II

Karten können Sie persönlich oder telefonisch über unser Kontor bestellen.

Sie können das Programm hier als PDF-Datei auf Ihren Rechner laden und sich ausdrucken oder immer wieder anschauen, ohne die Webseite besuchen zu müssen.

Ausstellungen, Führungen,  Märkte,  Tanzen

 

Sa 19.05. Malen mit Blüten u. Naturelementen 12:00
09.06.-08.07. AUSSTELLUNG:  Bäume
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe
Midisage- So.17.06.2018 -13.00 Uhr <mit Begleitprogramm geänderte Anfangszeit wegen des WM Deutschland Spieles
geöffnet zu den Veranstaltungen
So 10.06. Horst Evers probiert Sachen     AUSVERKAUFT 18:00
23.+24.06.

Neu im Programm
Komödienklassiker: Pension Schöller

je 18:00
Fr. 29.06. Singen mit dem Popsongchor 20:00
So 01.07. Sommeranfang Findhorntänze 11:00
So 12.08. Die Falschen Fuffziger     Neu im Programm 13:00
So 19.08. Vive L' Afrique                   Neu im Programm 18:00

 



MALEN MIT BLÜTEN UND NATURELEMENTEN
im Garten am Labsaal-Kontor
Vermittelt wird eine entdeckungsreiche und kreative Malweise unterstützt durch die farbige und formenreiche Vielfalt der Natur. Es werden natürliche Malutensilien eingesetzt, die auch gerne selbst in achtsamer Weise während der Veranstaltung gesammelt werden können. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Grundlegende Materialien werden zur Verfügung gestellt. Die Veranstaltungen sind für Kinder und Erwachsene - auch mit Handicap.
Iris Winkler, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, begleitet dabei.
Workshoptermine Samstags:

Mai:           19.05.2018, 12 - 14:30 Uhr
Juli:            07.07.2018, 11 - 13:30 Uhr
August:       11.08.2018, 11 - 13:30 Uhr
September: 01.09.2018, 12 - 14:30 Uhr

Kosten 25 I 18 I 14 Euro
Kinder bis 10 Jahre 6 Euro

Einstündige Veranstaltungen für Kinder mit Groß-/ Eltern:
Juni: 02.06.2018, 11 - 12 Uhr
Juli: 28.07.2018, 11 - 12 Uhr

Kosten: Erwachsener 5 Euro    Kind 3 Euro
Bei Interesse sind weitere Ermäßigungen ansprechbar.

Anmeldung und Info bis ein Tag vor der Veranstaltung: Tel.: 030 – 43726735 , E-Mail: iris_carpediem@hotmail.com

Schnupperveranstaltung im Rahmen der Langen Tage der StadtNatur,
Sonntag 17. Juni 2018, 14 – 17 Uhr


nach oben

 

 




HORST EVERS probiert Sachen...
Anstand und Moral, Alltägliches und Absurdes - verpackt in kleine, harmlos beginnende Erzählungen ruft, dröhnt, zischt und wummert Horst Evers auf der Bühne seine Geschichten heraus. Ganz frische Geschichten - direkt vom Erzeuger. Z.B. zu Themen wie Anstand und Moral (und was man dafür oder auch davon so hält). Ein grandioser Spaß für das Publikum. Und - wie in jeder Vorstellung zu merken - auch für Horst Evers selbst, dem "Meister des Absurden im Alltäglichen" (Jury des Deutschen Kleinkunstpreises) !

Sonntag,10.06.2018
18:00 Uhr 18,-- / 15,-- / 5,--

nach oben

 

 



 

NEU!!

Komödienklassiker: Pension Schöller

Der Gutsbesitzer Klapproth reist nach Berlin und möchte hier, um am heimischen Stammtisch angeben zu können, eine Irrenanstalt von innen erleben. Für die Hilfe zur Umsetzung dieses Plans stellt er seinem Neffen finanzielle Unterstützung zu dessen anstehender Geschäftsgründung in Aussicht. In Ermangelung einer Heilanstalt führt der Neffe seinen Onkel kurzerhand in die Pension Schöller, deren Gäste zwar ziemlich exzentrisch, aber keineswegs irre sind und gibt dieses Etablissement als Irrenanstalt aus. Klapproth, der die Gäste tatsächlich alle für verrückt hält, amüsiert sich prächtig. Die Situation eskaliert allerdings, als Klapproth, zurück auf seinem heimischen Gut, in Kyritz an der Knatter, von den vermeintlichen Irren besucht wird. Regisseur Hardy Kistner, inszeniert diese zeitlose Komödie schwungvoll, mit viel Witz und Tempo mit Teilnehmern des VHS Kurses. Es spielen: Josi Dressel, Christiane Haberland, Gabriele Nöldner, Anja Weil, Christian Kuderna, Oliver Lock, Silvio Nobbe, Balthasar Spring & Sven Sprenger. Textfassung, Regie und Gesamtgestaltung: Hardy Kistner

Samstag,23.06.2018 und Sonntag, 24.06.2018

jeweils 18:00 Uhr   9,-- / 5,--


nach oben

 

 




Singen mit dem Popsongchor
14. Mitsingkonzert im Labsaal Lübars!
Der Popsongchor lädt mittlerweile zum vierzehnten Mal in den Labsaal Lübars ein für das gemeinsame Singen der Songs der Beatles, Rolling Stones, CCR, Cocker, Kinks und vielen anderen. Der Erfolg der Mitsingkonzerte ist nicht nur den begeisterten Sängern des Chors und den fetzigen Klängen der Rockband UNTER VERDACHT zu verdanken, sondern auch unserem treuen Publikum im Labsaal, das aus voller Kehle und mit Leidenschaft mit uns zusammen singt. Gucken Sie auch auf die Website des Popsongchors: www.popsongchor.de .

Freitag, 29.06.2018
20:00 Uhr 13,-- / 11,-- / 5,--
(Bitte rechtzeitig vorbestellen wegen der großen Nachfrage)

nach oben

 

 




Die Falschen Fuffziger - So schön, schön war die Zeit…
animieren mit comedy-artig humorvoller Moderation das Publikum zum fröhlichen Mitsingen von deutschen Schlagern der 50er und 60er Jahre. Sie haben sich in den letzten Jahren regelrecht zum Kult entwickelt. Jeder im Publikum kann alle Schlager mitsingen, denn jeder bekommt ein Liederbuch mit den Schlagertexten in die Hand. Für alle, die damals "Marmor, Stein und Eisen bricht", "Rote Lippen soll man küssen" oder "Die Capri-Fischer" peinlich fanden, aber trotzdem all diese Schlager mitsingen können und sich heute trauen, das auch zu tun! Aber auch für jüngere Generationen ein Riesenspaß - denn jeder kennt diese Schlager! www.falsche-fuffziger-berlin.de
Sonntag, 12,08.2018
13:00 Uhr Eintritt frei


nach oben

 

 


 


Das 4. Afrikafestival – mit Frontfrauen aus Afrika & Diaspora www.vive-l-afrique.de

18:00h Herzlich Willkommen von Mahide Lein & Maik Wolter

18:15h
Another Day in Paradie
s by Naomi Beukes-Meyer Namibia
Die 3. Webisode der Webserie „The Centre“ über das Leben und Lieben afrikanischer Frauen in Berlin ist die Geschichte von Leoni, einer namibischen Frau, die ein Zentrum in Berlin eröffnet, um afrikanischen Frauen in Berlin einen sicheren Zufluchtsort zu bieten, mit Unterstützung ihrer Lebensgefährtin, Dr. Jessi Matthews, die
wieder in Namibia bei „Ärzte ohne Grenzen“ arbeiten will … http://thecentreseries.com Sie präsentiert ihren Film und singt ein Lied aus Namibia


19:00h
Astrid North AfroAmerica - Pop & Soul
Ihrer Großmutter Precious Ruby North ist ihr aktuelles Album NORTH (2012) gewürdigt, die sie stark in ihrer Kindheit in USA förderte. 1992 in Berlin war sie mit den „Cultured Pearls“ & Songs "Tic Toc" und "Sugar Honey" in den Radio-Hits.2004 beginnt sie Solo-Karriere. 2014 erscheint „NORTH live“ und 2016 „Precious Ruby“. Ihre Musik auf den Bühnen dieser Welt und begeistert ihr Publikum mit einer sehr ehrlichen authentischer Bühnenpräsenz.
http://astridnorth.com
Line-up:
Benny Glass – drums, Illay Chester – cello

20:00h P a u s e

20:45h
LAMPEDUSA BERLIN
„Wir sind die Geflüchteten aus Italien mit internationalem Schutz, aber keinerlei Rechten. We want human rights in whole Europe. Lampedusa is everywhere!”

21:00h
Mwenda Meyer
aus Südafrika – Tanz-Performance & -Workshop
In Kapstadt den lokalen KWAITO tanzend, in Berlin AFROFUSION, praktiziert die Lehrerin und Tänzerin, die verschiedene Formen von Tanz praktiziert, wobei sie das Zusammentreffen von traditionellen und modernen Elementen zu neuen Stilen verbindet, die ihre eigene Reise zwischen den Kulturen und die Suche nach ihrer eigenen Identität widerspiegelt. Im Workshop lernen wir Schritte, die wir mit der nächsten Band tanzen ;-) https://www.facebook.com/mwenda.mayer/



21:45h
Djatou Touré & Band -
AfriPop aus Elfenbeinküste
Djatou Touré verquickt afrikanische Poesie mit modernen AfroBeatz in verschiedenen Sprachen. Sie ist Tochter des Volkes MANDINGE mit dem Glauben an die Göttinnen der Erde, der Bäume und der Natur. Sie ist beschenkt mit einer wunderschönen klaren, bluesigen, rockigen Stimme, voller Power. Seit 1997 performt sie traditionellen Gesang Westafrikas, Jazz Standards, Jazz Improvisationen und eigene Kompositionen in Französisch, Englisch und der Muttersprache Bambara. 2007 gewann sie den Musikpreis Karneval der Kulturen.
www.djatou-toure.de

22:45h
DJane Mellowrose
– Manila, Philippinen

AfroBeat, House, Reggae, Soul & Jazz, Weltmusik http://www.djane-mellowrose.com

Sie begleitet uns durch den Abend ;-)




Infostand:
LAMPEDUSA BERLIN + Initiative Oury Jalloh
(angefragt)
Bühnenbild:
der legendären Afrika-KulturSalons MoKATO von 2001
Afrikanisches Essen ;-)

Sonntag, 19.08.2018
18:00 Uhr   20,-- / 12,--    Vorverkauf: 15,-- an allen Konzertkassen


nach oben

 

 

 

       


FÜHRUNG(EN)


SPURENSUCHE (ladies only) mit Alice Hensel in Berlin-Mitte-Schloßbrücke an der Spree entlang
Sonntag, 22.04.2018, 10:00 Uhr (bitte anmelden Tel. 402 68 15). 2,50/Mitgl. frei.




 

nach oben

                         

                                                            

                      


TANZEN

TanzT

tants in gartn eydn

Findhorntänze

Tänze des universellen Friedens

Volkstanzgruppe

 

 

 

 

 

 

 

 

                     

AUSSTELLUNGEN


 


Wasser
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe       Sa. 16.12.2017 - So 14.01.2018

Abstraktes
Fotografien von Ingrid Metzner-Hoffmann     Sa.20.01. - So.18.02.2018
Vernissage: Samstag, 20.01.2018 17:00 Uhr

Blau
Arbeiten der LabSaal- Fotogruppe                 Sa. 24.02-So.25.03.2018

Lieblingsbilder
Gemeinschaftsausstellung der LabSaal-        Sa. 31.03.-So.29.04.2018
Aquarell-, Foto- und Malgruppe
Vernissage: Donnerstag, 29.03.2018 18:00 Uhr

MAKROFOTOGRAFIE
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe              Sa. 05.05. - So. 03.06.2018

Bäume
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe              Sa. 09.06. - So. 08.07.2018

Midisage- So.17.06.2018 -13.00 Uhr <mit Begleitprogramm
geänderte Anfangszeit wegen des WM Deutschland Spieles


Öffnungszeiten der LabSaal-Galerie: Mi. - So. 12 - 20 Uhr. Zugang über den Dorfkrug. (bei geschlossenen Veranstaltungen kein Zugang!)
 

nach oben

 

 

 

 

Veranstaltungen im Dorfkrug


Dorfkrug-Brunch im LabSaal

9.30 Uhr - 14.00 Uhr an folgenden Sonntagen:

28.01./25.03./29.04./27.05./ 24.06./29.07./26.08.2018

Preis: 16.50 € incl. Filterkaffee, Tee und Orangensaft
Tischreservierung erbeten.

 

nach oben

nach oben