home  

Die Bilder der Ausstellung 'Bildbegegnungen' der drei LabSaal-Gruppen (Foto-, Aquarell- und Malgruppe) können Sie  hier noch einmal ansehen

Natur & Kultur  (LabSaal - Lübars) e.V.

Veranstaltungs-Kalender  August - Dezember 2016

Der LabSaal ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich

Eintrittspreise siehe bei Programmdetails

1. Eintritt ohne Ermäßigung
2. ermäßigter Eintritt für Darlehensgeber, ALG I und
    Schwerbehinderte  ab 50%
3. ermäßigter Eintritt für Schüler / Studenten, ALG II

Karten können Sie persönlich oder telefonisch über unser Kontor bestellen.

Sie können das Programm hier als PDF-Datei auf Ihren Rechner laden und sich ausdrucken oder immer wieder anschauen, ohne die Webseite besuchen zu müssen.

Ausstellungen, Führungen,  Märkte,  Tanzen

 

13.+14.08 LabSaal in der Uckermark  
So 21.08. Vive l´Afrique Das 3. Afrikafestival 18:00
27.08.-25.09. AUSSTELLUNG:  ZWEI
Arbeiten der Labsaal Fotogruppe
geöffnet zu den Veranstaltungen
So 28.08. Im Dorfkrug: Die falschen Fuffziger 13:00
Fr. 02.09. Abgründe des Alltags - Klaus Nothnagel 20:00
So 04.09. Herbsttänze Findhorntänze 11:00
Sa 10.09. Nina Hill - Live in Concert 20:00
So 11.09. Natur- und Kulturmarkt 11:00
So 11.09. Tag des offenen Denkmals 11:00
So 18.09 Open Art Festival 18:00
So 25.09. TanzT - Standardtänze mit Tanzorchester 15:00
So 25.09. tants in gartn eydn - Klezmertänze 19:00
01.10.-30.10. AUSSTELLUNG:  Urlaubserinnerungen
Arbeiten der Labsaal Aquarellgruppe
geöffnet zu den Veranstaltungen
Sa 01.10. New Orleans Jazz Jamboree 19:30
So 02.10. Es spukt bei Nessi - musikalische Lesung 17:00
Mo 03.10. Ensemble Bürgerbrass 17:00
Fr  07.10. Mo Asumang - Lesung 202020:00
Sa 08.10. neuer chor berlin 19:00
So 09.10. Thomas Loefke & Lutz Gerlach 18:00
Sa 15.10. Haarsträubend Gut - Der Tanzabend 20:00
So 23.10. Klamottentausch 12:00
So 30.10. Führung durch den Grumsiner Forst 10:00
05.11.-04.12. AUSSTELLUNG:  FASZINATION DES DETAILS
Arbeiten von Renate Lau und Jörg Fiedler
geöffnet zu den Veranstaltungen
05.+06.11. Antikmarkt 10:00
Sa 12.11. Celtic Emotions Festival 2016 19:00
So 20.11. Stella Ahangi's Musiksalon 17:00
Fr. 25.11.. Singen mit dem Popsongchor 20:00
Sa 26.11. Rock - Pop 20:00
So 27.11. Weihnachtsmarkt 12:00
Fr. 02.12. 'Swingin' Royal Christmas Band 20:00
10.12.-15.01.2017 AUSSTELLUNG:  GLASKUGEL
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe
geöffnet zu den Veranstaltungen
Sa 10.12. Orquesta Burundanga 20:00
So 11.12. TanzT - Standardtänze mit Tanzorchester 15:00
So 11.12. tants in gartn eydn - Klezmertänze 19:00
So 18.12. Wintertänze Findhorntänze 11:00
Sa 31.12. Silvester-Party mit Rockband 'Unter Verdacht' 20:00

 



 

LabSaal  in  der  Uckermark  am 13.und 14.08.2016

Groß-Ziethener Natur & Kulturfestival

Mitten in den Sommerferien am 13. und 14. August lohnt ein Ausflug an den Rand des "Weltnaturerbes Buchenwälder Deutschlands" und damit gleichzeitig in den Geopark Eiszeitland am Oderrand nach Groß-Ziethen. Im Steinschläger- und Huge-nottendorf findet erstmals ein Natur- und Kulturfestival auf einem der wenigen noch weitgehend erhaltenen Vierseithof in Feldsteinbauweise statt. KlezFez, die falschen Fuffziger und virtuose Instrumentalmusik aus Italien und Irland in der Dorfkirche bilden den musikalischen Part, Führungen und Kurse sowie eine Ausstellung zum Feldsteinbau und Grafikarbeiten in der Galerie Alte Schmiede  runden die beiden Sommertage ab. Nähere Einzelheiten zum Programm unter www.grumsinerforst.com

 


nach oben
 

 



 

Das 3. Afrikafestival

Sonntag 21. August 2016 - Doors 17.15h
Alt-Lübars 8, 13469 Berlin-Lübars – rolli-gerecht

Bus 222 hält direkt vorm LABSAAL, Anschluß mit U-/S-Bahnen - www.labsaal.de

18.00h Herzlich Willkommen von Maik Wolter & Mahide Lein

18.15h QUEEN MASHIE feat. CHAMU IFREEKA
Afro-Jazz, Pop, Traditionelles mit Mbira & Hosho
aus Zimbabwe

QUEEN MASCHIE
kombiniert mit frischen Sound die Spiritualität der Mbira, das die Ahnen erweckt, Die Mbira-Meisterin brachte bereits fünf CDs heraus, arbeitete
mit Andy Brown, Mudhara Timi Makaya, Nyota Safi Band, Tutu Band, Sound Africa No.1 in den Charts beim Nation TV mit Lied "Ulikuwa Wapi" mit MITI von Mashifta Lied "Ndodzungaira" wurde ein Hit. 2013 gründete sie das „Oktober Frauen Festival“ in Nairobi. Konzerte in Ländern Afrikas, Schweiz, Frankreich und England.

CHAMU IFREEKA – vom Sichtbaren & Unsichtbaren
Die Mbira ist sein Seelenpartner. Er verliebte sich in Mbira als Teenager, die im
damaligen kolonialisierten Rhodesian verboten wurde und die katholische Kirche
verspottete das Mbira als sündig. Seitdem baut selbst Mbiras (heute zu erweben)
und entwickelte zwei Arten der Mbira::„Nyunge Nyunge“ = Klitzern
und „Mbira Dzavadzimu“ = Mbira der Ahnen..

P A U S E mit DJ CHAMU AfroBeats, Dancehall, Hip Hop n Reggae

20.15h OXANA CHI Tanzperformance „Psyche“
Die deutsch-nigerianische Tänzerin, Choreografin, Filmemacherin uvm. performt auf der ganzen Welt mit ästhetischer Schönheit und Kontinuität zwischen Vergangenheit und Gegenwart mit gesellschaftspolitischen Themen. - „Psyche“ ist die Vorschau ihrer neuen Produktion, die tief verwurzelte persönliche Arbeit ihres Kulturerbes. Die choreographische Auseinandersetzung mit dem Gedächtnis des Körpers. Bei der Suche nach Affinitäten zwischen Psyche und Seele, taucht die Tänzerin tiefer und tiefer in ihr Inneres, die Menschheit zu entdecken. Musik: komponiert & gespielt von Sylvestre Soleil (Didgeridoo)
Kostüm: Mel Simon Brooklyn Kleidung LAB

20.45h RUFFIN NKOY & Band - High-Life, Soukouss, Rumba
Der Komponist, Sänger und Kulturvermittler aus Kinshasa (Dem.Rep. Kongo) wurde inspiriert von Fela Kuti, Miriam Makeba und Manu Dibango. Bekannt als Loola hatte er in Berlin viele Nachtclubs. 1983 seine 1.Schallplatte mit "Sophistica de Matongé". 2 CDs folgten: 2000 „Ursula“ und 2005 "Mystique" in Zusammenarbeit mit Kester Emeneya, Papa Wembu und Koffi Olomide.
Soukous
ist die typisch kongolesische, rhythmisch sanfte Tanzmusik- gemixt mit Highlife und
Rumba
, der in Kinshasa geboren wurde, einen sinnlichen, langsamen, die Seele berührenden
Rhythmus hat und diverse afrikanische & lateinamerikanische Musikwelten eingewebt.

22.00h DJ: CHAMU AfroBeats, Dancehall, Hip Hop n Reggae & Mbira for Relaxation/Chilling

Info-Stand: WOMEN IN EXILE www.vive-l-afrique.de

Bühnengestaltung: Bassirou Sarr aus Senegal
Abendkasse: 20,- !/ erm.12, -!   VVK: 17,- ! an allen Konzertkassen + www.koka36.de

Afrikanisches Essen: Gasthof Alter Dorfkrug



nach oben
 

 



Abgründe  des  Alltags

Neue komische Bilder und Texte von und mit KLAUS NOTHNAGEL

Klaus Nothnagel, "der Florian Silbereisen des heimatkundlichen Diavortrags" (Arnulf Rating), widmet sich in seinem neuesten Programm dem Alltag und seinen Tücken. "Abgründe des Alltags" ist lustige Lebenshilfe in Bildern und Texten - mit komischen Beobachtungen, haltlosen Erfindungen, eine Reise durch die blödsinnige Komik des Alltags.

Weitere Infos unter: http://klaus-nothnagel.jimdo.com         

Freitag, 02.09.2016
20:00 Uhr    12,-- / 10,-- / 5,--


nach oben
 

 



Nina  Hill  -  Live  in  Concert    

Soul, R'n'B, Blues and more
Erleben Sie einen Abend voller begeisternder afroamerikanischer Musik! Nina Hill präsentiert Songs aus Soul, Blues, R'n'B und vieles mehr. Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Musikerlebnis, das erstklassig unterhält, mitreißt und bewegt. Dabei begeistert Nina Hill sowohl als Sängerin als auch am Bass - das Publikum im LabSaal erwartet ein authentisch amerikanischer Musikgenuss der Extraklasse. Nina Hill steht für Classic Soul & R'n'B mit einem ganz persönlichen Stil. Die Sängerin und Songwriterin aus Los Angeles stand schon mit vielen legendären Musik-größen auf der Bühne, darunter B.B. King sowie dem "Godfather of the Blues" James Brown. Als Lead Vocal der berühmten Ike-Turner-Revue tourte Nina Hill um die Welt und begeisterte das Publikum mit ihrer warmen, souligen Stimme und ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz. Überzeugen Sie sich selbst von dem einzigartigen Sound von Nina Hill und genießen Sie ein Konzert, mit jeder Menge Soul, Romantik und einer faszinierenden Atmosphäre!
Samstag, 10.09.2016
20:00 Uhr    13,-- / 11,-- / 5,--

nach oben
 

 



Das Dorf Lübars am Tag des Offenen Denkmals

Das Dorf Lübars mit Dorfanger, Dorfkirche, Straße Alt-Lübars und Gewendeflächen umfasst 20 Baudenkmale und das Gartendenkmal Dorfanger. Neben Führungen im Dorf und in den einzelnen Gebäuden, veranstaltet der Lab-Saal einen Kunst- und Handwerksmarkt, im Dorfkrug Biergarten gibt es Livemusik und die Motorradfans kommen bei der Sammlung eines Mitglieds der Motorrad-Veteranen-Gemeinschaft im Hof von Alt Lübars 9 auf ihre Kosten. Daneben gibt es einen Tag der offenen Tür auf dem Kräuterhof Lübars und in der Alten Dorfschule und der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Kühne-Sironski kann besichtigt werden. Auch die evangelische Dorfkirche ist geöffnet.
Sonntag, 11.09.2016
11.00 - 17.00 Uhr

nach oben
 

 



Open  Art  Festival

POPSONGCHOR, Rockband UNTER VERDACHT, Trommelgruppe SCHLAGFERTIG, Gemäldeausstellung von der Malgruppe Art-Factory.

Das Open Art Festival findet zum 2. Mal im Lübarser Labsaal statt. Ein ganzer Tag rund um Musik und Kunst: POPSONG-CHOR, Trommelgruppe SCHLAGFERTIG, Rockband UNTER VERDACHT, Edizione BELLA ITALIA. Es werden Werke des Berliner Künstlers FEET und seiner Malgruppe Art-Factory ausgestellt. 
Sonntag, 18.09.2016
18:00 Uhr   13,-- / 11,-- / 5,--

nach oben
 

 

New  Orleans  Hot  Jazz  Jamboree

Zum 20ten steigt die "New Orleans Hot Jazz Jamboree" im ehrwürdigen Labsaal und wieder spielen 3 Bands, nein nicht um die Wette ( aber um die Gunst des Publikums), denn gegen die Hauptband, "Andors Jazzband" aus Holland, ist kein Kraut gewachsen. Seit Jahrzehnten ist sie eine der bedeutendsten Jazzbands im Oude Stil in den Niederlanden und auf fast jedem Jazzfestival des Nachbarlandes vertreten. Nichts wie hin!!!!          

Samstag, 01.10.2016             
19:30 Uhr   18,-- / 15,-- / 5,--

nach oben
 

 



Es  spukt  bei  Nessi - Kater Johanns drittes Abenteuer

Eine musikalische Lesung für die ganze Familie

In Kater Johanns erstem Abenteuer fällt der kleine Kater, der bei dem Apotheker Herrn Reinhard und seiner Frau Barbara wohnt, in ein Notenbuch, das ihn zu den berühmten Komponisten der vergangenen Jahrhunderte führt. Bei seinem zweiten Abenteuer verschlägt es den gewitzten Kater und seine acht Mäusefreunde, die er bei der ersten Reise kennen gelernt hatte, mit einem fliegenden Teppich in den Orient. Bei seinem dritten Abenteuer führt es Kater Johann in die Hochebenen Schottlands und zu dem be-rühmten Loch Ness. Wie bei allen Kater Johann Abenteuern des Schriftstellers FEET, erklingt zur spannenden Geschichte Musik. Diesmal sind es virtuose schottische und irische Reels und gesungene Weisen aus derselben Gegend. Thomas Schleissing-Niggemann, Sprecher; Jeannette Rasenberger, Gesang; Marion Karliczek, Flöten; Dariusz Blaskievicz, Violine; Reinhard Eger, Violoncello; Andreas Wolter, Piano               

Sonntag, 02.10.2016     
17:00 Uhr   10,-- / 8,-- / 5,--

nach oben
 

 



Ensemble   Bürgerbrass

Die klassische Konzertreihe im LabSaal wird fortgesetzt. Die 11 Musikerinnen und Musiker spielen klassische und moderne Blechbläsermusik in der Besetzung 4 Trompeten, 4 Posaunen, Horn, Tuba und Schlagzeug. Das Publikum kann sich auf ein kurzweiliges Programm freuen. Neben klassischer Bläsermusik stehen viele modernere Originalkompositionen aus England auf dem Programm, da die Besetz-ung eine Londoner Erfindung ist. Neben der typischen barocken Bläsermusik sind auch Anklänge an Jazz und Pop zu hören. Das Ensemble BürgerBrass ist die Blechbläserformation des Bürgersinfonie-Projekts, das die klassische Musik zu den Bürgerinnen und Bürgern besonders in die Außenbezirke bringt, dort wo sonst wenig klassische Konzerte stattfinden. Weitere Informationen unter www.buergersinfonie.de
Montag, 03.10.2016
17:00 Uhr    12,-- / 10,-- / 5,--

nach oben
 

 


 

Mo  Asumang  - Lesung

Wie fühlt sich Fremdenhass auf der eigenen Haut an? Die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang wagt ein spektakuläres, sehr persönliches Experiment. Mutig und entschlossen sucht sie die offene Konfrontation mit rechten  Hasspredigern - unter 3000 Neonazis auf dem Alex, bei einem rechten Star-Anwalt, unter braunen Esoterikern, auf einer Neonazi-Dating-Plattform, ja sogar bei Anhängern des Ku-Klux-Klan in den USA. Mit ihren Fragen entlarvt sie die Rassisten. Und sie reist sogar zu den "echten" Ariern im Iran. Ein bestürzender Blick in die rechte Szene und ein Mut machendes und mitreißendes Beispiel, wie man die eigene Angst überwinden und sich zur Wehr setzen kann.
Freitag, 07.10.2016
20:00 Uhr   10,-- / 8,-- /5,--

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung ‚LESELUST'

nach oben
 

 



Neuer Chor Berlin    In sweet music is such art 

Im Jahr 2016 jährt sich der Todestag von William Shakespeare zum 400. Mal. Kaum ein anderer Literat hat die Nachwelt so nachhaltig beeinflusst wie der englische Dichter. Über Jahrhunderte haben seine Werke Bildende Kunst, Literatur, Theater und Musik inspiriert. Sein Einfluss reicht bis heute. Der neue chor berlin wird mit einem außergewöhnlichen Programm dem Dichter und der Person Shakespeare gedenken. Der schwedische Regisseur Johan Hogenäs, Spezialist in der Arbeit mit Chören, hat mit dem Chor an interdisziplinären Ausdrucksformen gearbeitet, die die Grenzen des klassischen Chorkonzerts aufbrechen - immer inspiriert von Shakespeare und der Musik. Unterstützt wird der Chor dabei von einem Lautenisten, der uns mit Renaissancemusik geradewegs in Shakespeares Lebenswirklichkeit versetzt. Der neue chor berlin wird in seinem Konzert Werke von skandinavischen Komponisten der Gegenwart zu Gehör bringen, denen Texte von Shakespeare zugrunde liegen. Diesen stellt das Programm englische A-cappella-Werke des elisabethanischen Zeitalters gegenüber. Leidenschaftliche Musik, die aus dem vollen Leben schöpft und die Shakespeare vielleicht sogar selbst gekannt hat. Ein überraschendes Programm mit reizvollen Kontrasten!
Der neue chor berlin (ncb) besteht seit 1987. Er ist ein reiner A-Cappella-Chor mit insgesamt etwa 32 Sängerinnen und Sängern. Die künstlerische Leitung hat seit 2015 Arndt Henzelmann.
Samstag, 08.10.2016
19:00 Uhr    12,-- / 8,-- / 5,--


nach oben
 

 

Thomas  Loefke  &  Lutz  Gerlach - Silent Conspiration

... das vielleicht erste keltische Harfe / Piano - Duo der Welt"
Lutz Gerlach - Piano & Keyboards; Thomas Loefke - keltische Harfe 
Die keltische Harfe einmal in einem anderen Kontext: neben Konzertflügel, Klavier und Keyboards. Lutz Gerlachs und Thomas Loefkes Kompositionen schwelgen in Klängen und Stimmungen vertrauter keltischer Themen, zelebrieren Ausflüge in Improvisation, Jazz, Folk und Klassik, nur um wieder zurückzukehren zu einer soliden Grundlage von Verträumtheit, die, gepaart mit musikalischer Reise- und Abenteuerlust, jedes Publikum in andere Sphären abdriften und den Alltag vergessen lässt. Ein Labs(S)a(a)l für gestresste Seelen (sagt Michael Seyfert im rbb-Kulturradio)
Sonntag, 09.10.2016
18:00 Uhr     14,-- / 12,-- / 5,--

nach oben

 

 



Haarsträubend  gut - Der Tanzabend

Oldies für Oldies-Fans mit der Rockband UNTER VERDACHT
Mit der Rockband UNTER VERDACHT können echte Oldies-Fans mal wieder alles so richtig abrocken, was sich in den letzen Monaten, Jahren oder gar Jahrzehnten an Tanzlust aufgestaut hat. Getanzt werden kann zu den Songs von den Rolling Stones, Beatles, Kinks, Bee Gees, Boxtops, Everly Brothers, Manfred Mann, Roy Orbison und vielen anderen.

Samstag, 15.10.2016
20:00 Uhr  8,-- / 6,-- / 5,--

nach oben

 

 


Klamottentausch

Der Mädchenfahrtenbund lädt wieder zum Tausch von Kleidern und Schuhen. Jeder bringt ein paar aussortierte Teile mit, an denen vielleicht jemand anders noch seine Freude hat.

Sonntag, 23.10.2016
12.00 -17.00 Uhr, Eintritt 2,-- /Schüler/Student 1,--


nach oben

 

 


                               

Führung  Weltnaturerbe  & Geopark  im  Herbst

Eine Stunde nördlich von Berlin liegen die 670 ha Weltnaturerbe Grumsiner Forst im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Gleichzeitig bietet die Endmoränenlandschaft um Groß Ziethen wichtige Einblicke in die Geologie der Eiszeit und die wechselhaften Zusammenhänge. Seit Mai 2011 hat nun auch ein kleines aber feines Museum in der ehemaligen Dampfmühle Groß Ziethen geöffnet. Dies alles zusammen bietet die Möglichkeit zu einer inhaltlich vielgestaltigen 3-stündigen Exkur-sion unter Leitung des fachkundigen Landschaftsführers Roland Schulz (ca. 6 km). Nach der Führung gibt es ein gemeinsames Essen und den Besuch des Museums. Außerdem ist etwas zu erfahren über die Geschichte des Hugenottendorfes Groß Ziethen und über das Feldsteinhandwerk. Weitere Einzelheiten nach der Anmeldung.
Sonntag, 30.10.2016                   
10:00 Uhr, Führung 10,--

nach oben
 

 


                         

Antik-  und  Kunstmarkt

2 Tage originale Vielfalt im historischen Ambiente des LabSaals. Der ehemalige Tanzsaal vom Gasthof Alter Dorfkrug verwandelt sich in ein Eldorado von Antiquitäten, Kleinmöbeln, Sammlerobjekten, Nippes, Bücher, Kunst und Raritäten. Liebevoll von Hobbysammlern und professionellen Anbietern dekoriert. Das Angebot lässt das Sammlerherz höher schlagen.   05. und 06.11.2016    
10.00-18.00 Uhr, Eintritt frei

nach oben
 

 


                               
CELTIC  EMOTIONS  Festival  2016

Ein Fest der Magie und Mystik keltischer Klänge, so mitrei-ßend, wie man es von dem Besten der Celtic Music erwarten darf.

HULDRELOKKK
Kerstin Blodig (N/D): Gesang, Gitarre, Bodhrán
Mia Gunberg Ådin (SE): Gesang, Geige, Nykkelharpa
Liv Vester Larsen (DK): Gesang, Geige, Perkussion
Huldrelokkk - der Lockruf der Trollfrau - so nennt sich Kerstin Blodigs interna-tionales Frauentrio und präsentiert die Bandbreite skandinavischer Folkmusik aus Norwegen, Schweden und Dänemark - in drei skandinavischen Sprachen - und mit betörendem dreistimmigen Gesang, zwei rasant virtuosen Geigen und einer groovigen Gitarre.  

 

Zoë Conway (Irland, die charmante Riverdance-Geigerin) & John McIntyre (Irland) vereinen in ihrer Musik virtuos die Wurzeln traditioneller irischer Musik mit Elementen der Klassik ebenso wie mit Jazz und anderer Moderne. Ihr Zusammenspiel ist wie aus einem Guss, und ihr Charme begeistert das Publikum ebenso wie ihre Musik.
"Simply one of the best folk duos on this planet", BBC.

 


Ray Cooper
Der gebürtige Schotte, auch bekannt als der Chopper, spielte jahrelang bei der britischen Folkrockband ‘Oyter Band’ Bass und Cello. Nach seinem Umzug nach Schweden startete er seine Solokarriere mit eigenen Songs, in den die keltischen Klänge seiner Heimat mit nordischen Musiken zusammen treffen und einen einzigartigen Sound entwickeln. Cooper spielt Cello und Gitarre, seine Stimme dringt bis weit in die Seele. 


Andy Irvine
ist längst zu einer lebenden Legende geworden. Mit ihm und seinen musikalischen Einflüssen hatte die irische Musik damals einen Quantensprung gemacht. Die Band Planxty, die seit Beginn der siebziger Jahre weltweit Furore machte, prägte er mit seinem Mandolaspiel. Seine Interpretationen von "Plains of Kildare" oder von "Arthur McBride" sind einzigartig.

Samstag, 12.11.2016     
19:00 Uhr   20,-- / 16,-- / 12,--

nach oben
 

 



Salon DELIKATESSEN SPEZIAL  - DER FEINSTE MUSIKSALON BERLINS!

Die Sängerin STELLA AHANGI präsentiert diese außergewöhnliche Veranstaltung nun schon zum 3. Mal bei uns. Lassen Sie sich auch diesmal wieder von der Künstlerauswahl diverser musikalischer Stilrichtungen überraschen, und genießen Sie einen glamourösen, spannenden Abend.
Zeitnahe Programminfos unter: http://stellaahangi-delikatessen.jimdo.com
Sonntag, 20.11.2016
17:00 Uhr    15,-- / 13,-- / 5,--

nach oben
 

 


                              
Singen  mit  dem  Popsongchor
10. Mitsingkonzert im Labsaal Lübars!
Der Popsongchor lädt mittlerweile zum zehnten Mal in den Labsaal Lübars ein für das gemeinsame Singen der Songs der Beatles, Rolling Stones, CCR, Prince und vielen anderen. Der Erfolg der Mitsingkonzerte ist nicht nur den begeisterten Sängern des Chors und den fetzigen Klängen der Rockband UNTER VERACHT zu verdanken, sondern auch unserem treuen Publikum im Labsaal, das aus voller Kehle und mit Leidenschaft mit uns zusammen singt. Der Popsongchor probt jeden Dienstag ab 20.00 Uhr im Labsaal Lübars. Alle Popsinger werden nicht nur bei allen Proben von einer Liveband begleitet, sondern singen auch alle mit eigenem Mikrofon. Gucken Sie auch auf die Website des Popsongchors: www.popsongchor.de                          

Freitag, 25.11.2016
20:00 Uhr   13,-- / 11,-- / 5,--

(Bitte rechtzeitig vorbestellen wegen der großen Nachfrage)

nach oben
 

 



     

RockPop  im  Doppelpack

2 Bands -  1 Tanzvergnügen mit All or Nothing und Foot Tappers. Let´s dance am 

Samstag, 26.11.2016,
20:00 Uhr,    Einlass ab 19;00 Uhr    12,-- / 10,--/ 5,--


nach oben
 

 



Swingin’ Royal Christmas Band

Die Swingin' Christmas Show besteht seit seit 2008. Alle Titel sind spannend arrangiert und wir legen Wert darauf, dass die Freude an der Musik dieser Jahreszeit auch zum Zuhörer dringt...  Karls witzige Moderation und Vivecas schwedische Lucia Show sind einfach einmalig.Die Musiker sind:
Viveca Lindhe, Vocal,- hat Musical-Theater Erfahrung und eine warme,
                     hochflexibele Stimme.

Bernd Gesell, bass, erfahrener JazzSolist, bekannt aus hochkarätigen
                           Formationen.

Sven Kalis, drums, hochsensibeler Percussionist, jahrelanges Mitglied des
                       Theater d. Westens, Blue Note Bigband, u. div. Klassik Ensembles

Karl Böhm, sax, flute, voc; hatte Aufnahmen mit Udo Jürgens, Hilde Knef,
                       Harald Juhnke, Didi Hallervorden, Götz Alsmann, Toots Thielemans u.v.a.

Markus Mittermeyer, Piano, ideensprühender Tastenliebhaber, Dozent an der
                       UDK für Tonaufnahmen.
Erleben Sie einen unvergesslichen Abend, wenn diese hochkarätigen Musiker stilsicher durch das Weltrepertoire solieren.
Freitag 02.12.2016
20:00 Uhr   13,-- / 11,-- / 5,--


nach oben

 

 



ORQUESTA BURUNDANGA

Burundanga bringt mitten im Dezember wieder einmal heiße Rhythmen in den LabSaal. Acht Musikerinnen aus Kolumbien und Deutschland spielen Salsa, Merengue und Rumba und fordern auch zum Tanz auf!

Samstag, 10.12.2016
20:00 Uhr   13,-- / 11,-- / 5,--


nach oben
 

 



Silvester   2016

Die Reise auf der Proud Mary geht weiter!
Ach, du meine Güte! Da ist er schon wieder! Der Jahreswechsel! Und wieder schippert die Rockband UNTER VERDACHT auf der Proud Mary unerschro-cken durch neue Abenteuer. Tanzen und Feiern mit den Songs der Rolling Stones, Beatles, CCR, Kinks, Bee Gees, Boxtops, Manfred Mann und anderen Oldie-Klassikern. Um Mitternacht drehen wir uns zu den Wiener Walzern von Johann Strauss. Und wenn die Stimmung auf dem Höhepunkt ist, müssen auch noch die Songs der 80er und 90er und ein bischen Ballermann sein.

Samstag, 31.12.2016 
20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr         79,-- / 75,-- 

mit großem Silvester Buffet, alle Getränke inklusive außer Spirituosen und Cocktails.    Bitte rechtzeitig reservieren.

WICHTIG: Der Vorverkauf beginnt erst am 05.09.2013.

nach oben

 

 

 

       


FÜHRUNG(EN)


Herbstlicher Ausflug mit Eva Gosh
Die Karl-Marx-Straße, Haus- und Hofgeschichten; Facetten eines Lebens- und Arbeitsraumes.
Freitag, 23.9.2016 14:00 Uhr 6,-- /4,-- Treffpunkt: U-Bahnhof Hermannplatz U8 auf dem Bahnsteig




 

nach oben

                         

                                                            

                      


TANZEN

TanzT

tants in gartn eydn

Findhorntänze

Tänze des universellen Friedens

Volkstanzgruppe

 

 

 

 

 

 

 

 

                     


AUSSTELLUNGEN


 

Zwei
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe              Sa. 27.08. - So. 25.09.2016

Urlaubserinnerungen
Arbeiten der LabSaal-Aquarellgruppe         Sa. 01.10. - So. 30.10.2016
Vernissage: Sonntag, 02.10.2016, 13:00 - 15:00 Uhr

faszination des Details
Fotos von Renate Lau und Jörg Fiedler      Sa. 05.11. - So. 04.12.2016
Mitglieder der LabSaal-Fotogruppe
Vernissage: Donnerstag 03.11.2016 16:00 - 18:30 Uhr

Glaskugel
Arbeiten der LabSaal-Fotogruppe        Sa. 10.12.2016 - So 15.01.2017
Vernissage: Samstag, 10.12.2016 15:00 - 17:00 Uhr



Öffnungszeiten der LabSaal-Galerie: Mi. - So. 12 - 20 Uhr. Zugang über den Dorfkrug. (bei geschlossenen Veranstaltungen kein Zugang!)
 

 

nach oben

 

 

 


      
Veranstaltungen im Dorfkrug

So schön, schön war die Zeit…


Die Falschen Fuffziger haben sich in den letzten Jahren regelrecht zum Kult entwickelt. Sie animieren zum Mitsingen von deutschen Schlagern der 50er/60er.
Sonntag, 28.08.2016 im Dorfkrug-Biergarten (bei schlechtem Wetter im LabSaal)
13:00 Uhr Eintritt frei (ohne Voranmeldung)



Dorfkrug-Brunch im LabSaal

9.30 Uhr - 14.00 Uhr an folgenden Sonntagen:

31.01./28.02/20.03./ 24.04/ 29.05/19.06./31.07./28.08.2016

Preis: 16.50 € incl. Filterkaffee, Tee und Orangensaft
Tischreservierung erbeten.


 

nach oben

nach oben